ReporterTeam.com
 
Das Parfum
Die Geschichte eines Mörders
Die Geschichte eines Mörders
Patrick Süskind – Das Parfum Euro 9,90 inkl. gesetzl. MwSt. und inkl. kostenloser Lieferung
(Reporter7.com 06.10.2006) Ein rares Meisterwerk zeitgenössischer Prosa, eine dicht gesponnene, psychologisch raffiniert umgesetzte Erzählung, die an die frühen Stück von Patricia Highsmith erinnert, in ihrer Kunstfertigkeit aber an die Novellistik großer europäischer Erzähltradition anknüpft.
Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Seine Geschichte soll hier erzählt werden.



Er hieß Jean-Baptiste Grenouille, und wenn sein Name im Gegensatz zu den Namen anderer genialer Scheusale, wie etwa de Sades, Saint-Justs, Fouchés, Bonapartes usw., heute in Vergessenheit geraten ist, so sicher nicht deshalb, weil Grenouille diesen berühmteren Finstermännern an Selbstüberhebung, Menschenverachtung, Immoralität, kurz an Gottlosigkeit nachgestanden hätte, sondern weil sich sein Genie und sein einziger Ehrgeiz auf ein Gebiet beschränkte, welches in der Geschichte keine Spuren hinterläßt: auf das flüchtige Reich der Gerüche.



Zu der Zeit, von der wir reden, herrschte in den Städten ein für uns moderne Menschen kaum vorstellbarer Gestank. Es stanken die Straßen nach Mist, es stanken die Hinterhöfe nach Urin, es stanken die Treppenhäuser nach fauligem Holz und nach Rattendreck, die Küchen nach verdorbenem Kohl und Hammelfett; die ungelüfteten Stuben stanken nach ... .



Das Buch- und Zeitschriftenportal www.lesen-und-helfen.de bietet eine Auswahl an über 1,5 Millionen Büchern, Hörbüchern, DVDs und Videos sowie über 40.000 (!) nationalen und internationalen Zeitschriften, Magazine und Zeitungen.



Das besondere an www.lesen-und-helfen.de ist aber nicht nur das vielfältige Angebot allein. Es ist eher die Tatsache, das immer wenn ein Buch oder eine Zeitschrift über das Portal gekauft wird, 5,1% des Buchungswertes direkt als Spendengelder an Kinder in Not geht. Für Sie entsteht kein zusätzlicher finanzieller Aufwand.





Die Stiftung UNESCO

Mit dem UNESCO-Sonderprogramm "Bildung für Kinder in Not" kämpft die Organisation seit über 13 Jahren für die Verbesserung der Lebenssituation von Kindern in allen Teilen der Welt. Das Stichwort lautet Hilfe zur Selbsthilfe: Ausreichende Ernährung, medizinische Versorgung und Schulbildung geben eine dauerhafte Starthilfe in die Zukunft. So konnte die UNESCO mit ihrem Sonderprogramm bereits in 284 Projekten in weltweit 81 Ländern Kindern erfolgreich helfen.



Der JEH Verlag

Der JEH Verlag hat aus eigenen finanziellen Mitteln www.lesen-und-helfen.de aufgebaut und ist mit diesem neuen Konzept Partner der Stiftung UNESCO.

Aktuell ist der Verlag mit dem neuen Charity-Portal www.reisen-und-helfen.de online gegangen: Hier können Menschen preisgünstig Reisen buchen - und auch hier fließt ein Teil des Bestellwertes (2,8%) direkt an die Stiftung UNESCO.

Mehr Infos unter http://www.reisen-und-helfen.de


JEH Verlag e.K.
P 6, 16-19
68161 Mannheim

Tel: 0621-1780880

WEB: http://www.lesen-und-helfen.de
eMail: email
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.