ReporterTeam.com
 
Dumm spuckt gut
Mit der provokanten 'Rein-muss-sein'-Plakatserie wendet sich die Stadt Siegburg an ihre Bürger.
Mit der provokanten 'Rein-muss-sein'-Plakatserie wendet sich die Stadt Siegburg an ihre Bürger.
Pfiffig & provokant - die neue Sauberkeitskampagne!
(Reporter7.com 02.10.2006) Zusammen mit der Kreativagentur Patrick Schaab PR GmbH entstand ein Konzept, das Sauberkeits-Sünder wachrütteln soll.
Siegburg. Jeder weiß, dass Zigarettenstummel, Abfälle und Kaugummi in den Mülleimer gehören. Auch Hundekot sollte durch den Tierhalter von Straßen und Wegen entfernt werden. Doch häufig werden solche Sauberkeits-Sünden sogar mutwillig begangen. Damit soll nun Schluss sein. Die 'Rein-muss-sein'-Kampagne, die von der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Patrick Schaab PR GmbH entwickelt wurde, soll maßgeblich dazu beitragen. Mit provokanten Sprüchen und
Bildern möchte man die Bürger für ein sauberes Stadtbild sensibilisieren. 'Wir versprechen uns von dieser Idee einen messbaren Erfolg. Die Plakate sind richtige Blickfänger und wir hoffen, dass die Menschen unsere Botschaft auf diese Art und Weise verinnerlichen', so Franz Huhn, Bürgermeister der Stadt Siegburg.



Slogans wie 'Dumm spuckt gut' haben die Verunstaltung des Straßenpflasters durch Kaugummis im Blick. Wer jemals in einen Hundehaufen getreten ist, wird das Motto des Plakates 'Ach du Scheiße' zu deuten wissen. 'Holt die Kleinen von der Straße' richtet sich an Raucher, die ihre Zigaretten auf den Boden statt in den Aschenbecher werfen. Agenturinhaber Patrick Schaab ist von der Kampagne überzeugt: 'Man muss die Leute explizit ansprechen. Dies gelingt am besten über aussagekräftige Bilder und kontroverse Texte. Die Entwicklung des Konzeptes hat uns viel Spaß gemacht und ich freue mich, dass wir aktiv etwas zu einem schöneren Stadtbild beitragen.'



Unbelehrbare Sauberkeits-Sünder werden in Zukunft zur Kasse gebeten: Das unachtsame Wegwerfen einer Zigarette kostet immerhin 15 Euro Ordnungsstrafe. Wenn Hundehalter die Hinterlassenschaften ihres Vierbeines nicht beseitigen, belasten sie ihr Portemonnaie immerhin mit 35 Euro. Damit keiner durch Unachtsamkeit von den Ordnungshütern zur Kasse gebeten werden muss, lohnt sich also ein Blick auf die Plakatwände. Sie erinnern die Siegburger mit einem Augenzwinkern daran, einen Beitrag zu einer sauberen Stadt zu leisten.



Diesen Pressetext und das dazugehörige Bildmaterial finden Sie auch im Internet unter www.schaab-pr.de in der Rubrik 'Presse-Download'.


Patrick Schaab PR GmbH
Aulgasse 176
53721 Siegburg
Kontakt
Uta Weber
PR-Fachkraft
Tel: 02241-6 61 15

WEB: http://www.schaab-pr.de
eMail: email

Autorin
Uta Weber
http://www.schaab-pr.de
eMail: email
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.